Nokia-Patientenversorgung

Den Patienten einbeziehen mit einfachen und doch leistungsfähigen Geräten, die Lösungen für die skalierbare Fernüberwachung bieten.

Demo bestellen

Aktivieren Sie Ihre Patienten außerhalb des Krankenhauses

Chronische Erkrankungen verschwinden nicht einfach, sobald der Patient die Arztpraxis verlässt. Aus diesem Grund bietet Nokia den Pflegeteams die Möglichkeit, Patienten rund um die Uhr bei der wirksamen Behandlung von Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, Schlaganfallfolgen und anderen chronischen Erkrankungen zu unterstützen und sie auf ihrem Weg in ein gesünderes Leben zu begleiten.

Die richtigen Daten

Zugriff auf leicht zu interpretierende biometrische Daten von unseren vernetzten Waagen, Blutdruckmessgeräten und Trackern.

zur richtigen Zeit

Einsatz konfigurierbarer Alarme in Echtzeit für die frühzeitige Intervention. Rationelle Arbeitsabläufe ohne Überfrachtung mit Daten.

zum richtigen Handeln

Verbesserung klinischer Ergebnisse mit vereinfachter Patientenkommunikation und Pflegeversorgung.

am richtigen Ort

Patienten für die eigene Gesundheit mobilisieren, wo und wann immer sie Unterstützung brauchen.

Patienten in die Lage versetzen, sich über intelligente Geräte selbst um ihre Gesundheit zu kümmern

Die Einbeziehung mit intelligenten Geräten und die gemeinsame Planung der Maßnahmen sind einige der wichtigsten Faktoren für das erfolgreiche Pflegemanagement. Vernetzte Geräte ermöglichen es Patienten, ihre Werte ganz bequem selbst und zu Hause zu überwachen und proaktiv die Kontrolle über ihre Gesundheit und ihre Fortschritte zu übernehmen. Benutzerorientierte Technologien ermöglichen langfristige Verhaltensänderungen und führen zu besseren und nachhaltigen Ergebnissen.
ecosystem_fullwidth.png ecosystem.png

Patienten und Pflegeteam vernetzen

Zum ersten Mal können Pflegeteams auf ein sicheres Dashboard zugreifen, um vom Patienten generierte Gesundheitsdaten (Patient-Generated Health Data oder kurz PGHD) neben einer umfassenden Reihe anderer Messungen (Gewicht, Blutdruck, Aktivität, Schlaf) einzusehen. Die Grenzwerte werden dabei je nach Erkrankung des Patienten festgelegt, und wenn sie nicht erreicht werden, wird ein Alarm abgesetzt. Dieser rationelle Arbeitsablauf erlaubt es den Pflegeteams, früher einzugreifen und so unnötige Praxisbesuche, teure Wiedereinlieferungen und die exzessive Inanspruchnahme der Notaufnahmen zu vermeiden.

Patienten in die Lage versetzen, selbst die Kontrolle für die eigene Gesundheit zu übernehmen, und Pflegeteams zeitnahe, relevante und umsetzbare Daten zur nahtlosen Priorisierung von Patienten bereitstellen.

Nokias einzigartiger Ansatz macht sich die Revolution intelligenter Geräte und Daten zunutze, um relevante und umsetzbare Informationen bereitzustellen, über die eine Verschlechterung des Zustands eines Patienten aus der Ferne identifiziert werden kann. Hätten Pflegeteams die Informationen, die sie zur Identifikation der frühen Anzeichen einer Zustandsverschlechterung benötigen, könnten Krankenhauseinweisungen in den meisten Fällen vermieden werden, indem auf unerwünschte Gesundheitsereignisse mit moderateren Interventionen reagiert wird.

Schutz der Patientendaten in Übereinstimmung mit ärztlichen Standards

Die ärztliche Schweigepflicht ist heilig. Pflegeteams werden nicht nur Gesundheit und persönliche Daten von Menschen anvertraut, sondern auch deren Privatsphäre und ihr Wohlergehen. Zur Unterstützung der Vernetzung in einem medizinischen Rahmen und zum Schutz der Schweigepflicht braucht es mehr als einfach die Einhaltung von ein paar Richtlinien. Nokia unterstützt den Schutz von Patienten und Pflegeteams mit HIPAA-konformer Sicherheit, umfassender Ereignisprotokollierung und marktführender Verschlüsselung.

Kontaktiere uns